Windspiel.jpg
Windspiel.jpg
Yogaraum1.jpg
Yogamatten.jpg
Unser Yoga Angebot

Hatha Yoga

Beim Hatha Yoga wird ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist, vorallem durch körperliche Übungen, durch Atemtechniken und Meditation angestrebt.

Yin Yoga

Yin Yoga, ist eine Liebeserklärung an unseren Körper. Eine ruhige Yogapraxis, die eine effektive Form der Selbstheilung sein kann. 

Stretching für den Rücken

Golden Yoga

Gerade, wenn wir älter werden profitieren wir besonders von den sanften Yogaübungen. 

 

Hatha Yoga

Das Wort Hatha ist aus zwei Teilen zusammengesetzt: Ha, bedeutet die Sonne, und tha bedeutet der Mond. Es ist kein Zufall, dass es sich um die gegensätzlichen Himmelskörper Sonne und Mond handelt, denn beim Hatha-Yoga geht es um den Ausgleich der Gegensätze.

Beim Hatha Yoga wird ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist, vorallem durch körperliche Übungen, durch Atemtechniken und Meditation angestrebt.

In jeder Yogaübung geht es um das Gleichgewicht zwischen Anstrengung und Hingabe.

Durch Hatha-Yoga entwickeln wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Festigkeit unserer Muskeln und der Flexibilität unserer Gelenke. Wir üben herausfordernde Sequenzen, um uns hinterher komplett zu entspannen. Hatha bedeutet auch energetisch, d.h. die Asanas sind so geschaffen, dass unsere Energie frei fliessen kann.

 

Hatha Yoga ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur Selbst-Transformation. Es fordert uns auf, unsere Aufmerksamkeit auf unseren Atem zu richten, der uns hilft, die Gedankenkreise aufzulösen und das Bewusstsein in den Moment des Hier und Jetzt zu bringen.

 

Yin Yoga

Yin Yoga – die Kunst des Geschehenlassens

 

Yin ist der Gegenpol zu Yang, Loslassen der Gegenpol zu Festhalten und ums Loslassen geht`s im Yin Yoga. Was jetzt ganz einfach klingt, bedarf aber einer Geduld.

Im Yin Yoga schaffen wir den Raum geduldig zu werden

 

Yin Yoga besteht vor allem aus langgehaltenen Yogapositionen am Boden, im Sitzen oder im Liegen. Die meisten dieser Haltungen werden ohne Muskelaktivität ausgeführt. Durch dieses ruhige und lange Halten der Asanas werden sehr tiefliegende Gewebe und Körperbereiche angesprochen. Blockaden, Verspannungen und Verkürzungen im Bindegewebe, an Bändern und an Gelenken können sich lösen. So wirkt es auf unsere Faszien, die häufig Auslöser von Rückenschmerzen sind.

 

Yin Yoga iist eine ruhige Yogapraxis, die eine effektive Form der Selbstheilung sein kann. Der Körper wird geschmeidig und der Fluss der Lebenskraft wird harmonisiert. Wir lernen loszulassen, uns hinzugeben und beruhigen so unser Nervensystem. Ein idealer Ausgleich in unserer schnelllebigen Leistungsgesellschaft, wo es oft um Effizienz, Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit geht.

 

  • Tiefe innere Ruhe und Harmonie finden

  • Stress abbauen und Entspannung fördern

  • Neue Energie tanken

  • Schmerzen und Verspannungen lindern

  • Den Rücken gesund und beweglich halten

  • Sich innerlich und äusserlich spürbar aufrichten

  • Vitaler und beweglicher werden

  • Körper und Geist von Ballast befreien

  • Konzentration und Belastbarkeit erhöhen

 

Golden Yoga

„Es ist nie zu spät, um mit Yoga zu beginnen."

Gerade, wenn wir älter werden profitieren wir besonders von den sanften Yogaübungen. Die Beweglichkeit und Kraft werden aufgebaut. Die Blutzirkulation, der Stoffwechsel und die Konzentrationsfähigkeit gefördert.

 

Es handelt sich um ein angepasstes ruhiges Yoga mit Fokus auf Atmung und Entspannung, sanfter Dehnung und Kräftigung.

Jeder geht nur so weit, wie es sich gut und richtig anfühlt. Damit sind auch körperliche Einschränkungen kein Hindernis. Auch wenn der Rücken, das Kreuz, der Nacken oder die Schultern verspannt oder abgenutzt sind, ist das kein Hinderungsgrund.

 

Dank sanfter und aufbauender Übungen und Hilfsmitteln wie Kissen, Decken und einem Stuhl, kann man auch im höheren Alter von der wohltuenden Wirkung des Yoga profitieren. Regeneration für Körper, Geist und Seele.